Häufig gestellte Fragen

Es gibt viele Fragen die mir immer wieder gestellt werden, hier möchte ich die wichtigsten mal beantworten.

Allgemeine Fragen

Allgemeine Fragen rund um die Bilder und was ihr mit ihnen machen dürft und lassen solltet:

Bildrechte? Was dürft ihr mit den Bildern machen und was nicht?

Die Bildrechte sind ein wichtiges Thema: wenn ihr Fotos von mir machen lasst könnt ihr sie für den privaten Gebrauch frei benutzen. Egal ob Druck, Social Media oder eure private Webseite.

Wichtig ist nur, dass ihr sie nicht für die kommerzielle Nutzung verwenden dürft. Ihr dürft sie weder an Dritte weitergeben (dazu gehören zum Beispiel Wettbewerbe oder Ausschreibungen), noch für eigene Werbung verwenden (zum Beispiel dem eigenen Friseurladen, etc.).

Dürfen wir die Bilder in sozialen Netzwerke posten?

Natürlich dürft ihr das. Ich würde mich sogar riesig freuen, wenn ihr mich unter eurem Post als Fotografin verlinken würdet.

Darf ich die Bilder verändern?

Grundsätzlich ist jegliche Veränderung des Bildmaterials verboten. Dazu gehört Helligkeit, Farben, Kontrast, das Anwenden von „Foto-Filtern“, Bildausschnitt oder eine Veränderung des Bildinhaltes durch Bearbeitungsprogramme.

Rund um die Fotografie

Egal ob Hochzeitsreportage oder Pärchenfotos, diese Infos interessieren euch bestimmt:

Wie lange dauert es bis wir die Bilder in den Händen halten können?

Bei normalen Shootings dauert die Bearbeitung, je nachdem wie schnell ihr mit der Bildauswahl und dem Begleichen der Rechnung seid 2 bis 3 Wochen.

Bei Hochzeitsreportagen brauche ich etwas mehr Zeit, hier gebe ich in der Regel 6 bis 8 Wochen an – meistens werde ich jedoch früher fertig. Mir ist es wichtig, dass ihr nicht unnötig lange auf eure Bilder wartet.

Wie sehen die Fotos aus, die wir bekommen?

Die Bilder erhaltet ihr ohne Wasserzeichen, in voller Auflösung als JPG. Die Anzahl der Bilder und das Übergabe-Medium (Download, USB-Stick oder CD) hängt vom gebuchten Paket ab.

Die gestalterische Freiheit, also wie die Bilderbearbeitet werden, liegt beim Fotografen.

Gibst du auch RAW Bilder raus?

Grundsätzlich nicht. Die Raw-Bilder (digitale Negative) sind nur ein Zwischenprodukt meiner Arbeit und Teil meiner kreativen Arbeit.

Warum sehen die Bilder auf meinem PC anders aus?

Jeder Bildschirm (Computer, Handy, Tablet, Fernseher) stellt Farbe anders dar, je nachdem wie er eingestellt ist. So kann es sein, dass eure Hochzeitsbilder am Laptop anders wirken, wie auf den Ausdrucken.

Aus diesem Grund ist der Monitor, mit dem ich die Bilder bearbeite, kalibriert, denn nur so kann ich ein neutrales Bild erhalten. Dies ist vor allem für den Druck wichtig, damit hier keine Überraschungen lauern.